Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quartalszahlen Fiskaljahr Q2 2022 Apple

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Quartalszahlen Fiskaljahr Q2 2022 Apple

    Im letzten Bericht schrieben wir noch „Apple stemmt sich gegen die Naturgewalten“. Im abgelaufenen Quartal sehen wir, dass auch Apple nicht gegen jede Flutwelle gewinnen kann. Im zweiten Quartal 2022 (endete am 26.03.2022) wurden 97,28 Mrd. Umsatz erzielt, ein Plus von nur 8,6 % gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Bruttogewinn stieg von 38,08 Mrd. auf 42,56 Mrd. USD. Die Marge lag bei 43,7 %, nach noch 42,5 %. Die Umsatzkosten auf der Produktseite konnten leicht verbessert werden, im Servicebereich sogar deutlich. Waren es im zweiten Quartal 2021 noch 29,93 % sind es im abgelaufenen Quartal 2022 nur 27,39 %. Der Free Cashflow kletterte auf 25,65 Mrd. USD.

    Zum Vergleich die Entwicklung des Free Cashflow der vergangenen Jahre:
    • Q2 2019: FCF 8,79 Mrd. USD
    • Q2 2020: FCF 11,46 Mrd. USD
    • Q2 2021: FCF 21,71 Mrd. USD
    • Q2 2022: FCF 25,65 Mrd. USD

    Apple konnte zwar wachsen, aber deutlich langsamer als üblich. In Amerika sieht das Bild mit plus 19 % nach recht gut aus. In Europa waren es nur 4,6 %, China enttäuschte mit plus 3,47 %, Japan und der Rest lag sogar im Minus. Die Lockdowns in China entfalteten hier ihre volle Kraft.
    Wichtige Kennzahlen im Vergleich zum Vorquartal und Analystenschätzungen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: aaple1.png
Ansichten: 632
Größe: 32,0 KB
ID: 11502

    Die iPhone-Umsätze konnten rund 5,5 % auf 50,57 Mrd. USD zulegen. Die Mac-Erlöse legten 14,6 % auf 10,44 Mrd. zu, mit iPads wurden 7,65 Mrd. umgesetzt (minus 2 %), Wearables kletterten um 12,38 % auf 8.81 Mrd. USD. Was erfreulich war, war der Servicebereich. Hier wurden 19,82 Mrd. nach 16,9 Mrd. USD umgesetzt, ein sattes Plus von 17,28 % und das zusätzlich bei niedrigeren Kosten.

    Auch hier ein Vergleich:
    • Q2 2019: Serviceumsatz 11,4 Mrd. USD
    • Q2 2020: Serviceumsatz 13,3 Mrd. USD
    • Q2 2021: Serviceumsatz 16,9 Mrd. USD
    • Q2 2022: Serviceumsatz 19,8 Mrd. USD

    Man sieht also sehr deutlich, wo im Grunde prozentual das meiste Geld verdient wurde: im Service! Fängt Apple auch hier an zu schwächeln, dann sollte man sich Gedanken machen.

    Umsatz- und Ertragszahlen im Quartalsvergleich

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: aapl2.png
Ansichten: 135
Größe: 16,6 KB
ID: 11504
    Der Ausblick für das laufende Quartal war eher ernüchtern. Für Q3 2022 sieht das Management 4-8 Mrd. Umsatz vor. Gegenwind droht durch die Lockdowns in China und den Komponentenmangel. Die Bruttomarge soll nur 42-43 % betragen. Aber CEO Tim Cook ist zuversichtlich. Nach dem Ende des Quartals sollten die größten Probleme behoben sein.

    „Was heißt das konkret für mich!?“
    Apple spürt die Flutwelle der aktuellen Probleme erheblich. Der Hardwarebereich hinkt deutlich hinterher, das wichtige Servicesegment läuft aber. Aktien von Tech-Unternehmen haben es in den letzten Monaten nicht einfach, auch steigende Zinsen machen einigen durchaus zu schaffen. Apple ist weiterhin in solides Investment, auch wenn die derzeitige „Börsenstraße“ einige Schlaglöcher mit sich bringt.


    Herzliche Grüße
    Ingo Nix
    Angehängte Dateien
Lädt...
X