Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bakkafrost - Update

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bakkafrost - Update

    Der Kursrückgang von Bakkafrost ist zum einen auf den allgemeinen Trend aller Lachsunternehmen in Skandinavien zurückzuführen. So gab ein sehr gut geführtes Unternehmen Norway Royal Salmon in den letzten Wochen von NOK 200 auf NOK 140 nach. Grund für diese Entwicklung ist die Befürchtung, dass der Lachspreis, nachdem er letztes Jahr aufgrund eines reduzierten Angebots neue Rekordmarken aufgestellt hat, in diesem und und nächsten Jahr deutlicher fallen könnte. In 2017 sollte das weltweite Angebot an Lachs um 2% und in 2018 um ca. 5% zunehmen. Es hängt jetzt von der Preissensivität der Verbraucher ab, ob dies gleichzeitig ein Rückgang im Preis von Lachs bedeuten wird. Die Forwardpreise sind weiterhin recht stabil und der Spotpreis hat sich zuletzt wieder etwas erholen können. Die Analysten sind da skeptischer als z.B. Bakkafrost. In den vergangenen Jahren stieg die Nachfrage um etwa 8% an. Da die Börse schlecht mit Unsicherheit leben kann, trennt man sich von Lachsunternehmen, zumal sie in den letzten Jahren sehr gut gestiegen sind. Bei Bakkafrost kommt jetzt noch der Virus-Fall hinzu. Dies sollte einen Einfluss auf das Gesamtergebnis von ca. -4% in 2017 und 0% in 2018 haben. Auch hier wiegt wieder die Angst / Unsicherheit, dass der Virus auf andere Käfige übergreifen könnte. Zwar haben die Färöer Inseln die strengsten Auflagen, aber dies verhindert nicht eine Viruserkrankung. Gehe davon aus, dass ich in dieser Woche ein Gespräch mit dem CEO von Bakkafrost haben werde. Sollte es hier Neuigkeiten geben, werde ich es Ihnen mitteilen. Bis dahin halten wir an dem Unternehmen, speziell auf diesem gedrücktem Niveau, und der sehr niedrigen Bewertung, mindestens fest. Ihr Andreas Schmidt

    #2
    Bakkafrost hat inzwischen wieder einigen Boden gut gemacht: 298,375 NOK.

    Die Absatzaussichten für Lachs in China lassen hoffen, dass der alte Kurs wieder erreicht wird:

    1.5.2017
    This April has witnessed the hosting ofNorway-China Business Summit 2017 in Beijing, which marks a new chapter in China’s import of Norwegian salmon. Companies from China and Norway have reached 13 cooperation agreements at the summit. And the import is expected to skyrocket by 1400% within twelve months.
    http://www.seafoodnews.com/Story/105...cent-Mkt-Share

    April 2017
    Wie Lund weiter erklärte, habe China zugesagt, Streitfragen bezüglich der Veterinärkontrollen von norwegischem Fisch zu klären. Damit wäre die Möglichkeit gegeben, dass Norwegen wieder seine starke Position als Zulieferer erhalte. 2010 hatte norwegischer Lachs einen Marktanteil in China von 94 Prozent. Im Bereich Tourismus erwartet Lund bis 2020 eine jährliche Zunahme der chinesischen Touristen um 20 Prozent.
    http://www.dw.com/en/chinas-presiden...ift/a-38375157

    Jan. 2017
    Die Welt schreit nach norwegischem Lachs

    Norwegens Fischer und Zuchtfarmen weisen Rekord nach Rekord aus. Das Land könnte noch viel mehr Lachs exportieren, wenn nicht ein Parasit die Produktion einschränken würde.
    https://www.nzz.ch/wirtschaft/export...achs-ld.138505
    Alles völlig unverbindlich

    Kommentar


      #3
      Unsere Perle, Bakkafrost, hat sich aktuell auch wieder deutlich vom ATH entfernen können :-)

      Kommentar


      • Dirk Müller
        Dirk Müller kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Die Börse ist keine Einbahnstraße...nicht mal für ein Unternehmen wie Bakkfrost ;-)
    Lädt...
    X