Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bristol-Myers Squibb übernimmt Celgene

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bristol-Myers Squibb übernimmt Celgene

    Gerade kommt die Meldung über die Ticker, dass der Pharma-Gigant Bristol-Myers Squibb unser Unternehmen Celgene übernehmen wird. Sie zahlen 50$ in Bar zuzüglich eine Bristol-Myers Aktie pro Celgene Aktie, was einem Geaamtwert von eta 74 Mrd $ entspricht.Es sind noch einige weitere Dinge damit verknüpft, die wir gerade erst noch bewerten müssen. Die Celgene-Aktie springt vorbörslich um 33% nach oben.

    #2
    Hallo Herr Müller
    dann wäre das doch nach meiner Rechnung eher ein Kurs von 100 als 80 bei celgene oder liege ich da falsch
    grüsse aus mz

    Kommentar


      #3
      Das ist soweit korrekt. eine Brystol-Aktie war gstern bei 50$, Celgene bei 66$ plus Sonderrechte..... aber noch ist das ja immer auch mit Unsicherheiten verbunden, mal sehen was der Markt draus macht...wir freuen uns in jedem Fall. Nicht nur, dass es uns einen schönen Batzen in den Fonds spült, sondern auch zu sehen, dass wir mit unserer Analyse des unternehmens richtig lagen, dass es deutlih unterbewertet ist, wie die Übernahme zu dem hohen Preis eindrucksvoll zeigt. Hatten wir ja auch in der Vergangenheit das eine oder andere Mal, denken wir an Keurig Green Mountain.

      Kommentar


        #4

        Kommentar


          #5
          Moin
          das Jahr fängt ja gut an. Der wie vielte Übernahmekandidat ist das jetzt im Fonds ?

          Gruß

          Kommentar


            #6
            Nabend,
            weiß jemand welche steuerlichen Auswirkungen das auf deutsche Anleger hat? Ich halte Celgene-Anteile und bin mir nicht sicher ob es nicht das gleiche steuerliche Debakel gibt wie damals bei GOOGLE. Habe gelesen, das allein von der Barabfindung von 50€ sich US 30% krallt. Da muß es dann in DE noch viel schlimmer sein Wäre es evtl. steuerlich vorteilhafter die Celgene Anteile vorher zu verkaufen? Wie sieht es denn steuerlich für den Fonds aus? Disclaimer: Ich möchte natürlich keine Steuerberatung "

            Kommentar


            • Marc
              Marc kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Hallo, kann mir keiner helfen? Was soll ich mit meinen 200 Celgene machen?

            #7
            Guten Morgen zusammen,
            mir als langfristiger Investor blutet ehrlich gesagt mein Herz. Klar freu ich mich über schnelle Gewinne in der Höhe.
            Ein großes Unternehmen wie Celgene, mit der Bewertung bei gleichzeitig den Wachstumsraten finde ich momentan aber nicht mehr. Die Unterbewertung war unglaublich.
            Somit kann ich die Freude hier nicht ganz verstehen da wir eine der besten, langfristigen Investitionen verloren haben.
            Gruß

            Kommentar


            • Dirk Müller
              Dirk Müller kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Ja, mir geht es ähnlich. Klar freue ich mich über den Zugewinn und die BEstätigung unserer Analyse, zugleich tränt das Auge solch ein Investment zu verlieren.Aber wir werden weitere gute Unternehmen finden. Es gibt sehr viele und bei den aktuell fallenden Kursen werden sie auch attraktiv ;-)
          Lädt...
          X