Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verkauf Richemont

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verkauf Richemont

    Der erste aktive Aktientausch im Depot hat stattgefunden. Wir haben uns vor einigen Tagen von Richemont getrennt und dafür die derzeizt günstigen Kurse für einen Einstieg bei TylerTechnologies genutzt. Richemont hat eine sehr starke Verbindung mit den chinesischen Nachfrage nach Luxusgütern. Da wir China zunehmend kritisch betrachten und hier auch mittelfritig eher mit einer Verschlechterung rechnen, haben wir uns entschieden Richemont abzustoßen. Wir hatten schon in den letzten Monaten keine Zukäufe in Richemoint getätigt, wie wir es sonst bei schwächenden Werten tun, da wir sie auf der Beobachtungsliste hatten und nachdem die Situation sich nicht beruhigt, sondern eine weitere Zuspitzung droht, die Konsequenzen gezogen und Richemont verkauft. Im Gegenzug haben wir Tyler Technologies aufgenommen. Das Unternehmen ist der führende Anbieter von Software und Dienstleistungen für amerikanische Behörden bei der Umstellung in die digitale Welt. Ob Rathäuser, Schulbehörden, Polizei und Feuerwehr, Bundesbehörden etc.. Der Umbau zu elektronischen Rathäusern, Archiven und Verwaltungen ist ein Prozess für viele Jahre und Jahrzehnte mit sicheren Auftraggebern und geringer Konjunkturzyklik. In den nächsten Jahren werden hier zweistellige Wachstumsraten erwartet. Die Aktie kam in den letzten Wochen deutlich von 180 auf 120 US$ zurück. Auf dem Niveau der letzten Tage ist Tyler für uns ein guter Einstieg in ein langfristiges Engagement.

    #2
    Die Trennung von Richemont ist für mich nachvollziehbar, das Neu-Engagement in Tyler zu einem guten Teil, indes "mit Streifen".

    Zu Tyler habe ich hier und insbesondere auch hier meinen unmaßgeblichen "Senf" hinterlassen - nichts "Böses", indes Nachdenkliches.

    Viele Grüße, -wolli_l-

    Kommentar


      #3
      Mich würde interresieren ob durch die Auflösung der Position von Richmont ein Verlust für den Fonds generiert würde.

      viele Grüße

      Kommentar


      • Dirk Müller
        Dirk Müller kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Nein, durch die Auflösung nicht. Der Verlust entsteht schon in dem Moment, in dem der Kurs fällt, was ja bei zahlrecihen Aktien in den letzten Monaten der Fall ist.
    Lädt...
    X