Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unternehmensmeldungen CVS Health

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Unternehmensmeldungen CVS Health

    Unsere Depotwerte CVS Health Corp. und UnitedHealth zieht heute 7% bzw. 5% an, nachdem die Trump-Administration angekündigt hatte, ihren Plan zur Überarbeitung der Rabatte im Medicare Programm zurückzuziehen.
    Analysten sind sich einig, dass diese Entscheidung ein sehr positives Zeichen für Unternehmen im Arzneimittelmarkt ist. Sie glauben, dass der Vorschlag aufgrund von Kostenbedenken einiger Mitglieder innerhalb der Trump-Administration zurückgezogen wurde. Am vergangenen Montag hatten Bundesrichter einen Plan blockiert hat, der von der Regierung vorgelegt wurde und die Pharmahersteller verpflichtet hätte, ihre Arzneimittelpreise in Fernsehwerbung offenzulegen.

    #2
    CVS Health Corporation, ein integrierter Anbieter in der Pharmazie & dem Gesundheitswesen aus den USA lieferte den besten Quartalsumsatz seiner Firmengeschichte mit dem aktuellen Zahlenwerk ab.

    Die Angebote des Unternehmens umfassen Managementdienste für Pharmazieleistungen, Versandaufträge, Pharmazie im Einzelhandel & Sonderpharmazie, Krankheitsmanagementprogramme & Kliniken.

    Der Umsatz betrug 63,4 Mrd. USD nach noch 61,6 Mrd. im vergangenen Quartal 2019. Der Sprung von über 35 % zum Vorjahreszeitraum ist der Übernahme von Aetna, einem Anbieter von diversen Gesundheitsdienstleitungen in 2018 zu verdanken. Das Bruttoergebnis lag laut Bloomberg bei 11,3 Mrd. USD, ein Plus von 53 % zum Vorjahreswert. Vor Steuern verdient man fast 2,7 Mrd. USD, ein plus von 42 % im Jahresvergleich. Einer der wichtigsten Treiber in der nahen Zukunft wird der Ausbau der CVS HealthHUB sein, hier werden nach und nach 1.500 CVS Geschäfte bis 2021 in medizinische Knotenpunkte umgewandelt. Man verspricht sich nicht nur steigende Umsätze bei der Versorgung von Patienten, sondern natürlich auch von Arzneimitteln und anderen Dienstleistungen, die die Gesellschaft anbietet.

    Weitere zusätzliche Metropolen sollen schon 2019 und 2020 folgen. Die Kosteneinsparungen innerhalb des Konzernes bis 2022 sollen bei 1,5 bis zwei Mrd. USD liegen
    Der Ausblick wurde leicht angehoben und man erwartet 251,4 bis 254,2 Mrd. USD Umsatz. Der operative Cash-Flow soll zwischen 10,1 und 10,6 Mrd. liegen.
    Hiervon sind 4,5 bis 4,9 Mrd. für die Tilgung von Schulden fest eingeplant. Klar, Dividende bekommt man auch noch, in Q2 2019 waren es immerhin 600 Mio. USD, die an uns Gesellschafter ausgeschüttet worden sind. Wir sind voll und ganz von dem Konzept und dem Ausblick für die nächsten Jahre überzeugt.

    Kommentar

    Lädt...
    X