Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Unternehmensmeldungen Dialog Semiconductor

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fonds Team Dirk Müller
    kommentierte 's Antwort
    Dialog ist mir inzwischen aufgrund der Abhängigkeiten, die früher stabil waren, aber zwischenzeitlich in Bewegung gekommen sind zu unberechenbar auf einen längeren Zeitraum. Daher ist Dialog derzeit für mich kein Thema

  • Dominik H.
    antwortet
    Heute wurde ein Deal zwischen Dialog Semiconductor und Apple bekannt gegeben. Daraufhin ist der Aktienkurs von Dialog Semiconductor stark gestiegen. Ist die Angst nun weg und kann man sich eine Investition seitens des Dirk Müller Premium Aktien Fonds in Dialog Semiconductor wieder vorstellen oder ist die Aktie trotz der heutigen Meldung kein Wert für den Fond?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fonds Team Dirk Müller
    kommentierte 's Antwort
    Absolut, danke für den reminder

  • storm
    antwortet
    Dialog kann durch den Verkauf hier auch rausgenommen werden..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Borger
    antwortet
    Vk Ek Schnitt wäre intressant

    An der Stelle auch interessant, das einzel Pos Risiko welches nicht abgesichert ist - oder nur soweit in der Gegenpos enthalten...

    Ob der Vk so eine gute Idee war....ich glaub nicht....bleibt abzuwarten

    An der Stelle denke ich eher verbockt

    Die aktuelle Entwicklung lässt Wünsche offen....

    Einen Kommentar schreiben:


  • cash
    antwortet
    dialog wäre schon längst nicht mehr bei mir dabei viel zu abhängig von appel
    chancen die aktie bei noch guten kursen zuvekaufen gab es genug

    Einen Kommentar schreiben:


  • Andreas Schmidt
    antwortet
    Der Kurs von Dialog Semiconductor wird aktuell durch reine Spekulationen um die Vertragssituation ab 2019 mit Apple bestimmt. Fakt ist, dass Apple an einem eigenen Powerchip arbeitet. Fakt ist auch, dass eine Entscheidung von Apple ob überhaupt der Chip in Eigenregie gebaut wird, noch gar nicht getroffen wurde. Die Unsicherheit über die Zukunft von Dialog Semiconductor wurde durch eine missglückte Präsentation des Managements erhöht, die eigentlich zur Beruhigung der Lage beitragen sollte, aber genau das Gegenteil bewirkte. Die Frage ob die langjährige Zusammenarbeit wie bisher fortgeführt werden kann, ob es zu einer schrittweisen Auflösung oder gänzlichen Trennung in 2019 kommen könnte, konnte auf der Pressekonferenz (leider) nicht beantwortet werden. Da die Börsen Unsicherheit überhaupt nicht mögen, wurde der Titel am Montag noch einmal kräftig abverkauft. Derzeit wird die Aktie so bewertet, als würde spätestens in 2020 der Apple-Umsatz deutlich zurückgehen (mehr als 70%). Jede andere Situation ab 2019 und später sollte zu einem höheren Kursniveau mittelfristig führen. Lt. CEO Bagherli sollte im Februar kommenden Jahres klar sein, wie das Vertragsverhältnis in 2019 aussehen wird, da das Unternehmen eine Vorlaufzeit für die Entwicklung, Design und Produktion benötigt. Trotz der niedrigen Bewertung haben wir uns von der Aktie im Fonds getrennt, da der Wert b.a.w. ein Spekulationsobjekt ist und auch vorerst bleiben wird und wir mit dem Engagement nicht zum Spielball von Spekulanten sein wollen. Wir bedauern sehr den unbefriedigenden Performancebeitrag von Dialog Semiconductor in unserem Portfolio.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dominik H.
    antwortet
    Ich würde auch gerne wissen, wie das Fondmanagement die Situation bei Dialog beurteilt. Ist die Situation für Dialog wirklich so schlimm oder eine Überreaktion, wenn ja sollte man den Anteil an Dialog erhöhen? Ich würde auch gerne die verschiedenen Meinung der anderen Forenmitglieder zu der Situation bei Dialog lesen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rotmann
    antwortet
    Mir scheint als sei Dialog eher eine Spekaulation auf Apple denn eine gute Anlage.

    Positives Szenario: Apple übernimmt Dialog --> starker Kursanstieg
    Negatives Szenario: Apple bricht mit Dialog --> erheblicher Kurseinbruch
    Trendszenario: Die Aktie läuft mehr oder weniger parallel mit Apple

    Dass die Szenarien, insbesondere das negative, eintreffen können, ist schon seit längerem in Diskussion.

    Generell stellt sich mir die Frage, inwiefern ein Unternehmen wie Dialog in das Portfolio des Fonds passt. Das gilt im Übrigen ganz unabhängig vom aktuellen Kurs.
    Dialog ist meines Wissens nach massiv von Apple abhängig. Geht es Apple gut, steigt der Kurs tendenziell. Geht es Apple schlecht, sinkt der Kurs von Dialog tendenziell. Apple ist bereits im Depot. Worin liegt also der Mehrwert, zusätzlich Dialog zu halten?

    Einen Kommentar schreiben:


  • chrisberlin
    antwortet
    Die heutige Unternehmensneldung hat zu einem heftigen Kurseinbruch geführt. Wie beurteielt das Fondmanagmwnt die Lage im Zusammenhang mit Apple ? Gibt es schon Rücksprachen mit Dialog ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lemmy Killmister
    antwortet
    Siehe da, schöne Performance von Dialog in den letzten Tagen!!

    Meddl Leude!
    Zuletzt geändert von Lemmy Killmister; 08.10.2016, 08:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fonds Team Dirk Müller
    antwortet
    Kurs schon wieder 36,5€...war bislang die richtige Entscheidung, die Verrücktheiten der Märkte zu nutzen. 22% Kursplus binnen einer Woche auf die neue Position.

    Einen Kommentar schreiben:


  • storm
    antwortet
    Da bin ich mal auf Ihre Meinung gespannt, Herr Müller.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fonds Team Dirk Müller
    antwortet
    Wir haben die extremen Ausverkaufskurse um 30€ für einige Zukäufe genutzt. Mehr zu den Hintergünden und Einschätzungen in Kürze.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast
    Ein Gast erstellte das Thema Neue Unternehmensmeldungen Dialog Semiconductor.

    Neue Unternehmensmeldungen Dialog Semiconductor

    Die Aktie bricht nach Vorabbekanntgabe der Q3-Unternehmenszahlen rund 20% ein. Laut den Quellen enttäuschten die Umsatzzahlen. Zudem Kommunikationspanne (laut Quelle F.A.Z.). Quellen: Börse Online, finanzen100.de, F.A.Z.
    Zuletzt geändert von ; 26.10.2015, 16:11. Grund: Update: Kursverlust nunmehr rund 20%, Quelle "F.A.Z." zugefügt
Lädt...
X