Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quartalszahlen Q3 Fiskaljahr 2021 Dollar General

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Quartalszahlen Q3 Fiskaljahr 2021 Dollar General

    Der Umsatz im dritten Quartal des laufenden Jahres stieg um 17 Prozent auf 8,2 Mrd. USD, das Bruttoergebnis belief sich auf 2,6 Mrd. USD oder lag um 24 Prozent höher als noch im dritten Quartal 2021 (Fiskaljahr). Die Bruttomarge lag bei 31,3 %, nach noch 29,5 % im Vorjahresvergleich. Netto verdiente man 574 Mio. USD, dies entspricht einer Nettomarge von sieben Prozent. Der Free Cash Flow wurde mit 203 Mio. USD berichtet. Grund für die rund 57 prozentige Steigerung des Nettoertrags waren die im Verhältnis zum Umsatz niedrigeren Kosten. Die operativen Ausgaben stiegen nur um 220 Mio. USD bei einer Steigerung des Umsatzes von 1,2 Mrd. USD.

    Im Fiskaljahr 2020 wurden 2780 Immobilienprojekte, hier 1000 neue Geschäfte eröffnet. 1670 Läden wurden umgebaut und 110 Einkaufsmöglichkeiten an neue Standorte verlagert. Während Corona veränderte sich das Kaufverhalten laut CEO Todd Vasos. Kunden schauten vermehrt auf Angebote und nutzten Discounter, um die täglichen Dinge des Lebens zu erschwinglichen Preisen zu erwerben.

    Dieser Trend wird sich unserer Meinung nach auch im nächsten Jahr fortsetzen. Dollar General kaufte 4,4 Mio. eigene Aktien zu einem Durchschnittspreis von 204,58 USD in den letzten drei Monaten zurück. Unser Depotwert ist ein stetiger Dividendenzahler und so kommen die nächsten 0,36 USD pro Aktie um den 19.01.2021 hinzu.

    Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal entsprachen unseren Erwartungen und verdeutlichen, dass man in schlechten Zeiten sehr genau schaut, wo man die täglichen Produkte für die Familie zu möglichst günstigen Preisen erwerben kann. Gewöhnt man sich einmal an dieses Angebotskaufverhalten, dann wird man davon auch in besseren Zeiten nicht signifikant abweichen. Gut für unseren US-Discounter, der mit Aldi oder Lidl in Deutschland vergleichbar ist.

    Herzliche Grüße
    Ingo Nix
Lädt...
X