Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Unternehmensmeldungen von Dunelm

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neue Unternehmensmeldungen von Dunelm

    Gestern Morgen berichtete, wahrscheinlich unsere unauffälligste Aktie im Portfolio, die Dunelm Group. Das Ergebnis für das Halbjahr kann sich sehen: Umsatzsteigerung von 10,3%. Gewinnanstieg ebenfalls über 10%. Besonders erfreulich die Entwicklung beim Free Cash Flow: ein sattes Plus von 66%!

    Der Lohn für die Aktionäre: eine Sonderdividende in Höhe von 31 Pence pro Aktie und ein Kurssprung gestern von über 13% auf 934,5 Pence.

    #2
    Gibt es zu Dunelm irgendwelche Nachrichten oder kommen die nur durch das Ergebnis des Brexit Referendums unter die Räder ?

    Ich finde nur das hier an aktuellen Infos:
    The latest broker reports which are currently outstanding on Wednesday 29th of June note 2 analysts have a rating of “strong buy”, 1 analysts “buy”, 5 analysts “neutral”, 0 analysts “sell” and 2 analysts “strong sell”.
    Alles völlig unverbindlich

    Kommentar


    • Westcoast
      Westcoast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Habe wohl nicht richtig hingeschaut.
      Hr. Müller hat zu Dunelm gestern etwas in einem Interview gesagt:

      [...]
      Haben Sie denn keine Titel im Portfolio, die sehr stark von der Konjunktur in Großbritannien abhängig sind?

      Müller: Doch, Dunelm zum Beispiel. Das britische Einrichtungshaus wurde durch die allgemeine Börsenpanik in Sippenhaft genommen. Aber das Unternehmen ist nach wie vor toll - und hat eine große Zukunft. Denn Dunelm stellt eines seiner wichtigsten Produkte "Stoffe" selbst her. Sollten die Import-Stoffe also durch den Brexit teurer werden, wird Dunelm davon profitieren. Wir denken gar nicht daran, diese Aktien zu verkaufen. Ganz im Gegenteil, wir haben diese Position in den vergangenen Tagen weiter aufgestockt.
      http://www.onvista.de/news/mr-dax-ue...uerzt-36336399

    #3
    Exakt, wir sehen das als eine reine "Sippenhaft"....die Effekte überlagern sich natürlich teilweise. Vorteil bei den Stoffen, dafür teurere Importe anderer Handelswaren. Trend zu "more british!" nutzt Dunelm als "Lokalpatriot", die Zurückhaltung bei Immobilienkäufen/-bauten belastet den Inneneinrichter. Aber das sind alles nur kurzfristige Themen für die nächsten Monate und bringt keinerlei Veränderung der langjährigen Einschätzung des Unternehmens. Daher sind das eher Kaufkurse für uns.

    Kommentar

    Lädt...
    X