Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quartalszahlen Q1 2020 Edwards Lifesciences

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Quartalszahlen Q1 2020 Edwards Lifesciences

    Dass Edwards Lifesciences weltweit führend in der Forschung und Entwicklung von Herzklappen ist, dürfte bekannt sein. Zwar ist der Regelbetrieb in vielen Krankenhäusern aktuell ausgesetzt, dies wird aber wohl nicht immer so sein. Der Umsatz der letzten drei Monate belief sich auf 1,1 Mrd. USD, das sind immerhin 14 Prozent mehr als noch im Vergleichsquartal 2019. Das Vorsteuerergebnis betrug 365 Mio. USD nach noch 278 Mio. in der Vergleichsperiode 2019.
    Alle Segmente lieferten gute oder sogar sehr gute Umsätze. Der Hauptbereich Herzklappenersatz konnte 24 % zulegen und verzeichnete einen Umsatz von 742 Mio. USD nach noch 598 Mio. in Q1 2019. Als eines von wenigen Unternehmen gibt Edwards einen Ausblick für das aktuelle Quartal - und sogar für das Gesamtjahr 2020.
    In Q2 2020 plant man mit 700 - 900 Mio. USD Umsatz, was gut 25 % weniger sein würden als noch im Jahr 2019. Für das Gesamtjahr 2020 erwartet man nun 4 - 4,5 Mrd. Umsatz, nach noch 4,6 - 5 Mrd. vor der Krise. Diese gesenkte Prognose entspräche ungefähr dem Niveau von 2019, die Profitabilität wird vergleichsweise aber wohl etwas leiden müssen.


    Herzliche Grüße
    Ihr Fonds Team
    Ingo Nix

    #2
    Hey Ingo, wir halten EL auch schon seit Jahren gesondert im Depot und sind bisher mit der Performance (speziell auch in der zurzeit turbulenten Phase) durchaus zufrieden!!! Gerade in diesen chaotischen Zeiten, wird der Bedarf an Herzklappen wohl demnächst deutlich ansteigen ;-) VG aus Deinste

    Kommentar


      #3
      Guten Morgen, ja das kann gut sein ;-) Generell werden die verschobenen Operationen der letzten Wochen nun schnellstmöglich nachgeholt. Daher könnte Q2 ganz gut werden, jedenfalls der Rest davon.
      Gruß Ingo

      Kommentar


        #4
        Hey Ingo, ich hoffe, du hattest ein schönes, sonniges Pfingst-WE????Habe heute zufälligerweise auf finanzen.net entdeckt, dass EL letztens (wohl in Frankfurt) bemerkenswert stark eingebrochen ist. Kannst du dieses bestätigen und wenn ja, kennst du Hintergründe. Somit hätte sich ja dann meine optimistische Prognose von vor 14 Tagen leider als Kaffeesatzleserei erwiesen????

        Kommentar


          #5
          Nochmals hallo, habe mir gerade eben ein weiteres Mal dein Intro zu EL vom 29.04. etwas genauer durchgelesen. Vielleicht ist ja auch in diesen Zeilen die Antwort auf meine Anfrage versteckt. Mich hätte dann aber nur die Höhe des Durchsackers verwundert, war irgendwas bei 60% ?!

          Kommentar


            #6
            Hallo Ingo, hab jetzt wohl die Ursache für die von mir erwähnte Anomalie in Sachen des EL-Kurses ermitteln können. Da gab es wohl ein sogenanntes Splitting, woraus offensichtlich der neue Wert der Aktie größtenteils hervorgeht. Kannst du dieses bestätigen, oder ist dir dieser Vorgang bekannt?? Gruß Helmut

            Kommentar


              #7
              Guten Morgen, ja keine Panik :-) Den 3:1 Split hatte EW Anfang des Jahres bekannt gegeben und am Freitag nach Börsenschluss wurde dieser umgesetzt. Du hast also statt 1 Aktie jetzt 3 Aktien.
              Die einschlägigen Portale brauchen da oft einen Tag um den Chart, die Kursfeststellung usw. zu bereinigen. Sieht dann natürlich auf den ersten Blick katastrophal aus .. aber nur linke Tasche rechte Tasche ;-)
              Schöne Woche und Gruß
              Ingo

              Kommentar


                #8
                Vielen Dank für die umgehende und aufschlussreiche Info. Beste Grüße, Helmut

                Kommentar


                  #9
                  Na klar Helmut... immer gerne.
                  Schönen Tag
                  Gruss Ingo

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X