Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quartalszahlen Q3 2020 Facebook

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Quartalszahlen Q3 2020 Facebook

    Das weltweit führende Social Media-Unternehmen Facebook (FB) legte sehr solide Zahlen zum dritten Quartal 2020 vor. Trotz Corona-Krise und eines Werbe-Boykotts Hunderter Unternehmen wuchs der Umsatz mit 21,5 Mrd. USD um 21,6 % gegenüber der Vorjahresperiode und lag damit 8,2 % über den Analystenschätzungen. Die Zahl der Werbetreibenden konnte von mehr als sieben Mio. in 3Q19 und über neun Mio. in 2Q20 auf mehr als zehn Mio. im dritten Quartal gesteigert werden.

    Aufgrund eines höheren operativen Aufwands wuchs der operative Gewinn von 8,0 Mrd. USD zwar weniger stark, aber immer noch mit 11,9 % (24,9 % über den Erwartungen), wobei auch die operative Marge um 5,0 Prozentpunkte höher ausfiel als von den Analysten erwartet. Nur der adjustierte Reingewinn lag um 2,7 % unter der Vorjahresperiode, was aber trotzdem 4,4 % über den Erwartungen der Analysten lag.

    Während FB 2,74 Mrd. aktive User im dritten Quartal erreichte und damit die Erwartungen übertraf, sah das Unternehmen einen ungewöhnlichen Rückgang an Userzahlen in seinen lukrativsten Werbemärkten USA und Kanada als der coronabedingte Anstieg des zweiten Quartals abnahm. Des Weiteren hatte eine Bürgerrechtsbewegung im abgelaufenen Quartal Unternehmen aufgerufen, sich einem Boykott gegen Facebook anzuschließen, um das Unternehmen dazu zu bewegen, mehr Verantwortung für die Inhalte hinsichtlich Hasstiraden und Wahl-Missinformation auf seiner Plattform zu übernehmen. Diesem Boykott hatten sich Hunderte Unternehmen angeschlossen. Das robuste Umsatzwachstum demonstriert jedoch auf eindrucksvolle Weise, das FB sowie das zu FB gehörige Instagram die Plattform erster Wahl für Werbung kleinerer Unternehmen bzw. Unternehmer bleibt.

    Trotz des erwähnten Gegenwinds erwartet das Management für das vierte Quartal eine weitere Beschleunigung des Wachstums.
    Allen Unkenrufen zum Trotz erzielte FB im dritten Quartal starkes Wachstum, was erneut die Robustheit des Geschäftsmodells demonstriert. Dennoch muss die Abnahme der Userzahlen in den USA und Kanada im Auge behalten werden.

    Herzliche Grüße
    Ingo Nix
Lädt...
X