Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quartalszahlen Q2 2020 iRobot

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Quartalszahlen Q2 2020 iRobot

    Der US-amerikanische Hersteller von beispielsweise Saugrobotern legte Zahlen vor, die zum Teil weit über den Analystenerwartungen lagen. Der Umsatz belief sich auf 280 Mio. nach noch 260 Mio. USD im zweiten Quartal 2019. Der Bruttogewinn verbesserte sich von 118 Mio. auf 178 Mio. USD, die Gründe waren sowohl geringe Umsatzkosten als auch eine konstante Kostendisziplin auf operativer Ebene. Der Ertrag hieraus belief sich auf 33 Mio. nach noch fünf Mio. USD im Vorjahresquartal. Netto verdiente man wieder Geld!

    Das Wachstum auf der Umsatzseite war vor allem von einem Anstieg bei den Premiumprodukten in Höhe von 43 % geprägt. Die regionalen Verteilungen der Erlöse zeigten ein Plus von 13 % in den USA und ein Plus von 43 % in Japan. Europa und der Wirtschaftsraum Naher Osten (EMEA) gab jedoch 14 % nach.

    Wichtig zu wissen ist, dass rund 33 Mio. USD der Umsätze aus dem zweiten Quartal direkt über die Webseite von iRobot generiert wurde, dies sind ca. 160 % mehr als noch in Q2 2019. Die angestrebte Strategie, mit dem Endkunden mehr direkte Interaktion zu schaffen, greift!

    Zum Thema Strafzölle wurde im Call folgendes bekannt: Am 24. April 2020 wurden die Roomba Produktlinie von Strafzöllen bis zum 07. August 2020 ausgenommen, wir berichteten. Ob es eine Verlängerung gibt, war bis zur Bekanntgabe der Zahlen noch offen.

    Die Marke Roomba von iRobot genießt im Markt der Saugroboter, gerade in den USA, einen hohen Status und Loyalität bei Endkunden. In der nächsten Woche wird also sehr spannend zu sehen, ob es CEO Colin Angle geschafft hat, die Ausnahmeregelung für Strafzölle zu verlängern.

    Herzliche Grüße
    Ihr Fonds Team
    Ingo Nix
Lädt...
X