Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keurig Übernahme !!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Keurig Übernahme !!!!

    Keurig Green Mountain ÜBERNAHME !!
    Der Handel in Keurig ist heute ausgesetzt, nachdem das Unternhemen bekanntgibt, dass eine Übernahme durch JAB Holding stattfinden wird. Der Übernahmepreis soll bei 92,00 USD in Bar also insgesamt 13,9 Mrd$ liegen, was einem Plus von 78% !!! gegenüber dem Schlusskurs von Freitag entspricht. Wir freuen uns, dass wir unserer Analyse der Bewertungen des Unternehmens trotz aller gegeteiliger Meinungen treu geblieben sind und die schwachen Kurse der letzten Monate kontinuierlich zum Zukauf genutzt haben. Diese Entwicklung war natürlich in dieser Konsequenz nicht absehbar (wenngleich wir immer wieder auch eine Übernahme durch CocaCola durchgespielt haben). Der Kurssprung wird sich deutlich positiv auf den Fondspreis auswirken.

    #2
    Prima Neuigkeiten!
    Was heißt das für den Fonds bzw. die Aktie im Detail?
    Ich vermute, da es sich um eine private Holding handelt, wird die Aktie "ausgezahlt"?

    Da zahlt es sich aus, dass Sie sich an Zahlen und Fakten gehalten haben und nicht von den negativen Stimmen diverser "Spezialisten" in die Irre leiten ließen. Prima Job!

    Viele Grüße

    Kommentar


      #3
      Das interessiert mich auch. Ich habe auch neben dem DMPA die Aktien von Keurig mit eingekauft, als die abgestürzt sind. Wie läuft das jetzt, werden die Aktien weiter frei gehandelt oder getauscht?

      Kommentar


        #4
        Die Aktien werden wohl weiter gehandelt, das wird sich aber vermutlich eng um 92$ abspielen. Die Übernahmen soll im 1.Quartal 2016 abgeschlossen werden, dann wird das Unternehmen auch von der Börse genommen. Aber alle technischen Details und mögliche alternative Handlungstränge benötigen noch ein paar weitere Informationen. Wir werden in den nächsten Stunden/Tagen dazu informieren

        Kommentar


          #5
          Meine meinung: kasse machen und raus aus dem wert so eine chance kommt nicht nochmal

          Kommentar


            #6
            Wenn das Fondsmanagment das Unternehmen im April bei über 100$ für fair bewertet hielt, haben sich die fundamentalen Daten dann so verschlechtert, dass man jetzt bei 92$ von einem guten oder fairen Preis reden kann? Unabhängig davon, ob das Management später noch günstiger zukaufen konnte, frage ich mich, ob der Kurs nicht übertrieben nach unten geprügelt wurde, um nun einen gerade so fairen Preis als gutes Angebot darstellen zu können.
            "Und mit ernsten Worten sag ich meinem Erstgeborenen: 'Banken waren cool, doch dann sind sie Kommerz geworden.' "

            Kommentar


            • Fonds Team Dirk Müller
              Fonds Team Dirk Müller kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Der Preis ist allemal fairer als die 40/50 $ der letzten Wochen. Ist das nicht klasse....Monatelang hören wir, "Wie könnt Ihr an Keurig festhalten", "Das Unternehmen ist noch immer überbewertet, die fallen auf 20..." usw.... jetzt wird Keurig für 92$ übernommen und die Diskussion geht los "Das ist doch viel zu niedrig......".....nett ;-). Ja, in der Tat sagen unsere internen Bewretungen, dass die Bewertung nochmal ein paar Prozent höher liegen müsste. Aber der Übernehmende ist ja auch nicht doof, der will das Unternehmen ja auch nicht überteuert kaufen. Für ihn ist das ein günstiger Preis und für all diejenigen, die Short waren war das eine verdammt teure Aktion...die dürften grob überschlagen eine halbe Milliarde verloren haben.

            • bene
              bene kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              92$ ist natürlich fairer als 40$. Schön, dass das Fondsmanagment aufgrund der eigenen soliden Bewertung die niedrigen Kurse zum nachkaufen genutzt hat und so eine positive Bilanz erzielen konnte.

            #7
            Vielen Dank Herr Müller da beruhigt schonmal.
            @All: ich habe die Keurig Aktien zusätzlich zum DMPA Fonds erworben, da standen die Aktien bei 60$. Danach sind die Aktien weiter gefallen. Herr Müller und das Fondsteam haben die Aktien im webinar analysiert und ich war überzeugt, das die auf jeden Fall wieder steigen. Als die Aktien immer tiefer in der Bewertung sanken, habe ich Optionsscheine der Commerzbank für Keurig Aktien gekauft, die mir erlauben, die Aktien günstig zu kaufen. Jetzt bin ich aber etwas ratlos. Die OS sind heute um 210% gestiegen, sollte ich die demnächst abstoßen, oder wie verhält es sich mit diesen bei so einer Übernahme?

            Ich hatte eigentlich nicht auf eine Übernahme spekuliert, sondern war überzeugt, das die Aktie auf jeden Fall wieder zulegen wird und das Bezugsrecht auszuüben , war ein Teil der Überlegung. Das scheint jetzt alles hinfällig.

            Kommentar


              #8
              Herr Müller, Herr Schmidt, sehr gute Arbeit !
              Gut, dass Sie sich von den Unkenrufen nicht bekloppt machen lassen.

              So, kann man Themen wieder öffnen ? Ich hätte da nämlich eins zur Wiederbelebung: die Suche nach der Nummer 40
              Alles völlig unverbindlich

              Kommentar


                #9
                Guten Abend Herr Müller, guten Abend Herr Schmidt,
                ich habe eine generelle Frage zu solchen Unternehmensverkäufen: Ist denn jetzt garantiert, dass die Aktien im Fonds im Q1/2016 zu diesem Preis verkauft werden können? Und wenn dies so ist, warum steht der Kurs bei ca. 89$? Da könnte ja jetzt jeder kaufen und dann einen "Garantiezins" von ca. 3% im Q1/2016 erwirtschaften, wenn für 92$ gekauft wird. (lassen wir mal Währungen etc.beiseite). Sehe ich das richtig oder habe ich einen Denkfehler? MfG

                Kommentar


                • Fonds Team Dirk Müller
                  Fonds Team Dirk Müller kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Klar, es gibt immer ein paar Restrisiken. Der Käufer geht pleite (in dem Fall nicht zu vermuten) oder irgendeine juristische Unsauberkeit etc, etc.... aber würde "der Markt" hier von größeren Unsciherheitn ausgehen, wäre der Kurs vielleicht bei 75$. Nur 3% unter dem Übernahmepreis ist da nicht viel Restrisiko (war ja bisher eine Tagesschwankung bei Keurig)

                #10
                Hallo Herr Müller,

                können/dürfen Sie den Durchschnittspreis zu dem, der Fonds insgesamt eingekauft hat mitteilen ... dann können wir uns bei der Differenz mit freuen

                Kommentar


                • Fonds Team Dirk Müller
                  Fonds Team Dirk Müller kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Der Gesamtgewinn liegt im deutlich zweistelligen Bereich.

                #11
                Völlig egal wie groß / klein die Differenz war. Nach einem Einkauf zu einem ungünstigen Zeitpunkt - natürlich lässt sich das im Nachhinein leicht sagen und war damals unvorhersehbar - die ruhe behalten, sogar günstig zugekauft und damit alles richtig gemacht. Respekt und herzlichen Glückwunsch (an uns alle) dazu!


                Wer weiß vielleicht dürfen wir bald wieder jubeln...Das kleine Kirchheim wird in den großen USA immer bekannter
                Zuletzt geändert von Maxwell; 07.12.2015, 22:47.

                Kommentar


                • Fonds Team Dirk Müller
                  Fonds Team Dirk Müller kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Besten Dank ! Ja, das ist durchaus nicht auszuschließen, wobei es uns lieber ist langfristig an einem solch guten Unternehmen zu profitieren. So kauft uns ein anderer ein gutes Langfristinvestment weg, weil er ja auch weiß, dass es langfristig ein Erfolgsein wird und sich das Investment auszahle wird. Hätte es für uns ja auch :-)...aber kurzfristig ist es erstens ein schöner Zugewinn und zweitens bestätigt es uns, dass wir mit unseren Bewertungsanalysen richtig liegen entgegen der Einschätzung vieler anderer Marktteilnehmer und Analysten, die Keurig in Grund und Boden analysiert haben. Das gleiche hatten wir vor einigen Monaten bei Wirecard, als eine Großbank in London Wirecard mit der ANalyse "völlig überbewertet" in den Keller geschickt hat. Unser Analysen und Recherchen ergaben, dass diese Bank schlichtweg einen handwerklichen Fehler in der Bilanzanalyse gemacht hat. Heute steht Wirecard wieder 40% höher. Auch damals haben wir das für Zukäufe genutzt. Klar machen uch wir Fehler und das wird auch in Zukunft so sein, da ist niemand vor sicher. Aber es zeigt, wie wichtig es ist auf das eigene Urteilsvermögen zu vertrauen und nicht blind auf die Analysen anderer. Die nehmen wir gerne - vor allem wenn sie uns widersprechen - um unsere Ergebnisse noch einmal anhand derer Argumente zu prüfen.

                #12
                Zitat von Westcoast Beitrag anzeigen
                Herr Müller, Herr Schmidt, sehr gute Arbeit !
                Gut, dass Sie sich von den Unkenrufen nicht bekloppt machen lassen.

                So, kann man Themen wieder öffnen ? Ich hätte da nämlich eins zur Wiederbelebung: die Suche nach der Nummer 40
                Hallo Westcoast,

                eigene Themen sollten Sie, so wie Sie es geschlossen haben, auch selbst wieder öffnen können.

                Kommentar


                  #13
                  Hallo Herr Müller,
                  wie funktioniert die Übernahme von Keurig nun für unseren Fonds? Verkauft das Fondsmanagement unsere Anteile über die Börse oder werden die Aktien direkt vom Übernehmer von uns abgekauft?

                  Beste Grüße aus Bretten!!!

                  Kommentar


                    #14
                    Hallo zusammen,
                    als erstes natürlich große Lob für den "Volltreffer" zumindest kurzfristig ein sehr tolles Ergebnis, wie jedoch bereits oben beschrieben, wird ein langfristiges vermutlich starkes Ergebnis in Bezug auf diesen Wert jedoch genommen...

                    Dies führt mich zu einer weiteren der bereits oben angesprochenen Frage bzgl. eines Verkaufs der aktuellen Anteile.
                    Werden die Anteile dann von der Börse genommen?
                    Sollten die Anteile nicht zum aktuell Kurs verkauft werden?
                    Wie wird das Risikoverhältnis hier gesehen in Bezug auf eine Rücknahme der Offerte?
                    Sollte man hier nicht schnell Kasse machen um anderweitig zu Investieren?
                    Wird das angepeilte Ziel aus der Analyse des DMPA (glaube waren kanpp über 100 Euro) in absehbarer Zeit erreicht werden, wenn das aktuelle Kaufangebot zurückgezogen wird? (Gewin pro Zeit als Stichwort)


                    Ich weiß das sind viele Fragen die Ihr bestimmt auch noch verlängern könnt - möchte damit nur zu persönlichen Einschätzungen und zur Diskussion darüber weiter anregen.
                    Antworten/Fragen/Diskussionen müssen auch nicht im Bezug auf des weitere Vorgehen des Fonds erfolgen, auch wenn hier eine Antwort von Herrn Müller sehr interessant wäre wie die Strategie / Planung des Fonds dazu aussieht.

                    Was denkt Ihr wie es hier weitergeht? wie oben geschrieben sind ja auch noch Teilnehmer im Titel privat engagieren.

                    Kommentar


                    • benedikt.muehlenbein
                      benedikt.muehlenbein kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Sehr gute Fragen, die ich mir auch stelle...

                    #15
                    Interessanter Kurz-Bericht zu den Käufern ... man findet auch Senseo im Boot usw:

                    http://www.handelsblatt.com/unterneh.../12694628.html

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X