Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Unternehmensmeldungen Wirecard

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Was für Auswirkungen Herr Müller wird denn Ihrer Meinung nach die Einbeziehung von wirecard in Apple Pay für den deutschen Markt bedeuten, die ja kürzlich veröffentlicht wurde?

    Kommentar


      #17
      Eine sehr gute Meldung für Wirecard, die sich mehr und mehr unentbehrlich machen. Die Entwicklung weg vom Bargeld und künftig sogar weg von der Kreditkarte, hin zum Handy-Bezahldienst liegt voll auf Wirecards Erfolgslinie. Sowohl Apple als auch Wirecard werden von dieser Entwicklung profitieren, da es für Apple neue Erlösströme generiert und zugleich die Nutzertreue fördert.

      Kommentar


        #18
        Guten Tag Herr Müller, wie sehen Sie die weiteren Aussichten von Wirecard?
        Es wird ja mit einer Aufnahme in den Dax spekuliert. Könnte ggf. auch ein Aktiensplit in Frage kommen, damit die Aktie optisch günstiger erscheint? Die genannten Punkte könnten der Aktie weiteren Aufschwung geben. Mfg Martin

        Kommentar


        • Dirk Müller
          Dirk Müller kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich würde keine Aktie kaufen wegen kurzfristiger Kursbewegungen durch eine Indexaufnahme oder einen Aktiensplit. Das sind kurzfristige Kursbewegungen ohne Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Entwicklung eines Unternehmens. Nice to have, aber auch nicht mehr. Wir kaufen grundsätzlich nur mit lamgfristigem Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens und da sieht es für Wirecard nach hellem Glanz aus. Die Bewertungsprognosen werden permanent angehoben, da man das Unternehmen lange unterschätzt hat.

        #19
        Wirecrad lieferte wieder beeindruckende Zahlen für das abgelaufene erste Halbjahr. So stiegen die Umsätze um 45,8% auf knapp € 900 Mio. Das so wichtige Transaktionsvolumen verbesserte sich um 48,5% auf insgesamt € 56,2 Mrd. Der Free Cash Flow konnte um 40% auf € 161,4 Mio. gesteigert werden. Basis für diese glänzende Zahlen ist das extrem starke organische Wachstum von Wirecard. Hier verbesserte sich das Transaktionsvolumen um 26%, die Umsätze um 25% und das EBITDA-Ergebnis um 33%. Von solchen Werten können viele Unternehmen nur träumen. Das Ergebnis für das lfd. Geschäftsjahr wurde noch einmal angehoben auf jetzt € 530 – 560 Mio. im EBITDA. Im ersten Halbjahr wurden € 245 Mio. verdient. Fazit: weiterhin sehr hohe Dynamik und dieses Ergebnis rechtfertigt einen Aufstieg in den DAX-Index.

        Kommentar


          #20
          Der japanische Technikrise Softbank will sich mit 5% an Wirecard beteiligen. Das werden die sich gut überlegt haben. Es ist ein Vertrauensbeweis und offenkundig ein günstiger Kaufkurs aus Sicht eines der großen Unternehmen der Welt für Wirecard. Der Kurs dankt es mit einem Sprung von etwa 10%. Die Shortseller haben heute große Schmerzen.

          Kommentar


            #21
            Wirecard Zahlen waren heute morgen stark. Konzernumsatz +35% auf 2 Mrd €, Operativer Gewinn +37% (560 Mio €) , der für uns wichtige freie Cashflow +50% auf 424 Mio Eur (aus laufender Geschäftstätigkeit). Den operativen Gewinn möchte man in 2019 um weitere 40% steigern. Der Jahresabschluss wurde von den Prüfern uneingeschränkt bestätigt.

            Kommentar


              #22
              Wirecard hat heute morgen Zahlen bekanntgegeben und dabei alle Prognosen übertrofffen.
              - Anstieg Transaktionsvolumen Q1/19 um 37,4 Prozent - top
              - Konzern-Umsatz um 34,8 Prozent erhöht – besser als erwartet
              - Anstieg EBITDA um 40,7 Prozent – besser als erwartet
              - Ergebnis nach Steuern + 50,0 Prozent besser als erwartet
              - Free Cash flow + 73,5 Prozent - top
              - EBITDA 2019 Guidance erhöht* - top

              Die Aktie steigt aktuell um 4 %, nachdem sie gestern entgegen dem schwachen Markt schon entsprechend zulegen konnte. Hauck&Aufhäuser setzen Wirecard auf "Kauf"geben das Kursziel mit 235€ an (aktuell 137€).

              Kommentar


                #23
                Wirecard übernimmt für das Optikfranchise-Unternehmen Apollo die Abwicklung der E-Commerce-Zahlungen. Die Lösung des Zahlungsabwicklers aus Aschheim füge sich nahtlos in den bestehenden Webshop und unterstütze alle von Apollo angebotenen Zahlungsmittel, heißt es in der Mitteilung. Apollo ist mit bundesweit gut 860 Filialen vertreten.

                Kommentar

                Lädt...
                X