Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Kosten entstehen beim Kauf/Verkauf von Futures?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche Kosten entstehen beim Kauf/Verkauf von Futures?

    Die Kosten der Future-Absicherung (Future werden verkauft) sind vergleichsweise gering. Futures sind stark vereinfacht ausgedrückt Verträge auf Gegenseitigkeit. Der wesentliche Einsatz von Futures erfolgt hier zur Absicherung von Beständen des Fonds, was bedeutet, dass diese Futures verkauft werden. Fallen die abgesicherten Aktienmärkte, bekommt der Fonds Geld, weil der Future Gewinne ausweist. Steigen die Aktienmärkte, muss der Fonds Geld bezahlen. weil der Future Verluste macht. Vereinfacht ausgedrückt gilt in der idealtypischen Welt: Verlieren die Aktienmärkte, ersetzt uns der Gewinn aus den Future-Verträgen den Verlust, den die Aktien erleiden. Steigen die Aktienmärkte, kostet die Absicherung das, was die Aktien als Gewinn bringen Der Fonds wäre dann faktisch "neutral" gestellt. Da diese Futures-Verträge Rechte UND Pflichten (siehe letzter Satz) beinhalten, entstehen keine Absicherungskosten (Versicherungsprämie) wie man es sonst von einer Versicherung oder einer Option (hier Kauf von Optionen) kennt, wo man ja nur das RECHT hat, aber keine Verpflichtung außer eben jener, eine Versicherungsprämie zu bezahlen. Es fallen lediglich geringe Kosten beim Börsenhandel an. So kann man das Portfolio des Fonds, wenn es sinnvoll erscheint, über einen längeren Zeitraum absichern, ohne dass dadurch größere Kosten entstehen. Nur wenn die Aktienmärkte nachhaltig steigen sollten, sollten die Absicherungen im Fonds aufgelöst werden (Future werden gekauft), um an den steigenden Kursen zu verdienen. In Phasen hoher Absicherung müssen entgangene Kursgewinne an den Aktienmärkten als Opportunitätskosten akzeptiert werden, da die Wendepunkte am Aktienmarkt nicht zu 100% prognostizierbar sind.
Lädt...
X