Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brief von Warburg Invest wegen Änderungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Brief von Warburg Invest wegen Änderungen

    Hallo ich hab einen Brief von Comdirect bekommen bezüglich der Änderungen vom 19.07.2016
    Also ich hab das gelesen und natürlich nix verstanden.
    Kann ich die Änderung einfach hinnehmen, so wie immer bei AGB Änderungen, weil ich eh nix machenkann oder muss ich mir gedanken machen?

    #2
    Daszu kann ich Ihnen leider nichts sagen. Ich kenne die Dokumente nicht.

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      meine Frage geht in die selbe Richtung, betrifft jedoch die "Änderung der Vertragsbedingungen zum 1.4.2018" durch die WARBURG INVEST KAPITALGESELLSCHAFT MGH.

      Anlass ist die Änderung des InvStG, die eine Änderung der "Besonderen Anlagebedingungen" dieses Fonds nach sich zieht.

      Inbes. folgender Absatz hinterlässt Fragezeichen
      Mit der Änderung der BABen ist eine Änderung der Anlagegrundsätze verbunden. Sie haben daher das Recht, von der Gesellschaft die Rücknahme Ihrer Anteile ohne weitere Kosten verlangen zu dürfen.
      Es folgen ca. 10 DIN A4 Seiten mit Änderungen der "Besonderen Anlagebedingungen" z.B. bzgl.
      - §1 Vermögensbestandteile
      - §2 Wertpapier-Darlehens- und Pensionsgeschäfte
      - §3 Anlagegrenzen
      etc.

      Ich lese jedoch nicht einmal den Begriff "Anlagegrundsätze".

      Im Verkaufsprospekt Stand 4/2017 lese ich

      §4 Anlagegrundsätze
      Das OGAW-Sondervermögen wird unmittelbar oder mittelbar nach dem Grundsatz der Risikomischung angelegt. Die Gesellschaft soll für das OGAW--Sondervermögen nur solche Vermögensgegenstände erwerben, die Ertrag und / oder Wachstum erwarten lassen. Sie bestimmt in den BABen, welche Vermögensgegenstände für das OGAW-Sondervermögen erworben werden dürfen.
      Meine Frage lautet nun:
      wo finde ich nun diese "Änderung der Anlagegrundsätze"?
      Oder handelt es sich bei den gesamten Änderungen der "Besonderen Anlagebedingungen" eben um diese "Änderung der Anlagegrundsätze"?

      Ich wäre für einen Rückmeldung dankbar.
      PS: das Forum muss mal umkonfigurtiert werden. Ein Mini-Screenshot eingefügt und schon erhalte ich folgende Fehlermeldung und muss den ganzen Sermon abtippen: "Die maximale Zeichenanzahl wurde überschritten. Es dürfen nicht mehr als 10000 Zeichen verwendet werden. Derzeit sind es 44258 Zeichen. (maxchars_exceeded_x_y)"
      Zuletzt geändert von Westcoast; 12.03.2018, 15:59. Grund: Korrektur Klammer
      Alles völlig unverbindlich

      Kommentar


        #4
        Zitat von Westcoast Beitrag anzeigen
        PS: das Forum muss mal umkonfigurtiert werden. Ein Mini-Screenshot eingefügt und schon erhalte ich folgende Fehlermeldung und muss den ganzen Sermon abtippen: "Die maximale Zeichenanzahl wurde überschritten. Es dürfen nicht mehr als 10000 Zeichen verwendet werden. Derzeit sind es 44258 Zeichen. (maxchars_exceeded_x_y)"
        Danke für den Hinweis. Den Upload von Bildern haben wir aus Spamschutz-Gründen deaktiviert. Ab sofort können Sie bis zu 50.000 Zeichen pro Beitrag verwenden.

        Kommentar


        • Westcoast
          Westcoast kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Da inzwischen jeder Beitrag von Ihnen manuell freigegeben werden muss, halte ich die Abschaltung der Upload Funktion für sinnfrei.

        • Fonds-Team
          Fonds-Team kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hallo Westcoast, in der Tat vollkommen richtig. Wir haben die Funktion soeben wieder freigeschaltet.

        #5
        Kann ich mit einer Antwort rechnen oder war's das jetzt?
        Alles völlig unverbindlich

        Kommentar


        • Westcoast
          Westcoast kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hallo Herr Müller,

          entschuldigen Sie bitte, war nicht unfreundlich gemeint.

          Ihre Antwort vom 9.3. auf Noris hörte sich abschließend an und die der Redaktion von gestern hatte keinen inhaltlichen Bezug zur Fragestellung.
          Daher war meine Rückfrage direkt, aber wie gesagt nicht unfreundlich gemeint.

          Bin kein Experte für Fonds-Konstrukte, daher habe ich angenommen, dass Sie ganz genau und vorab im Bilde darüber sind, was Warburg bzgl. des Fonds treibt und dass deshalb kein Zusatzaufwand entsteht.
          Denn die "Besonderen Anlagebedingungen" beziehen sich konkret auf diesen Fonds und sind daher konkreter als AGB, da diese "Besonderen Anlagebedingungen" den Handlungsspielraum von Hr. Schmidt und Ihnen definieren.
          Ich versuche ja, solche Fragen möglichst eigenständig zur beantworten, bevor ich Ihnen hier damit auf den Keks gehe, da ich weiß, dass Sie genug zu tun haben (und obendrein noch angeschlagen sind).

          Daher bedanke ich mich vorab ganz herzlich für Ihre Bemühungen!

        • Westcoast
          Westcoast kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich möchte höflich nachfragen, ob meine Antwort von gestern ca. 18h / 19h angekommen ist.

        • Dirk Müller
          Dirk Müller kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hi Westcoast,

          alles ok, ja Kommanetar ist angekommen, der Kollege der das Forum sonst im Blick hat im Urlaub und ich komme gerade erst von der Börse an den Schreibtisch (22:30). Wenn es um solche Vertragsthemen geht muss ich einfach immer erst prüfen lassen, denn hier eine falsch forulierte Antwort und ich komme in Bafins´ Küche. Das ist inzwischen der reine Bürokratiewahnsinn. Da muss ich das immer saubr recherchieren und prüfen lassen, bevor ich mich dazu äußere, daher bitte um Nachsicht, Antwort komts ASAP :-)

        #6
        Hier die gewünschte Erläuterung zu den Ihnen zugeschickten AGB´s : Wenn es darüberhinaus noch konkrete Unklarheiten gibt : Her damit ! :-)

        Die Anpassungen in den Besonderen Anlagebedingungen inkl. den Anlagegrundsätzen wurden vor dem Hintergrund der seit Jahreswechsel geltenden sog. MiFID II-Reform und des ebenfalls zu 2018 in Kraft getretenen neuen Investmentsteuergesetzes vorgenommen. Letzteres unterscheidet künftig u.a. zwischen Aktien-, Misch- und sonstigen Fonds. Konsequenz dieser neuen Unterscheidung ist die ausdrückliche Einführung einer Mindestinvestition in Aktien in die Anlagebedingungen und den Verkaufsprospekt. Der Dirk Müller Premium Aktien ist seit Auflage bereits ein Aktienfonds, die Umformulierungen in den Anlagegrundsätzen waren lediglich notwendig, um auch steuerlich diesen Status zu erhalten. Mit den neuen Formulierungen sind diese Voraussetzungen geschaffen. Weitere Informationen zum Thema „Investmentsteuerreform“ finden Sie in der Broschüre des BVI: Link.

        Die übrigen Anpassungen sind der Umsetzung der europäischen Richtlinie MiFID II geschuldet. Hier wurden Passagen für eine größere Kostentransparenz ergänzt und die Kostenklausel in Hinblick auf sog. Research-Kosten konkretisiert. Die Anpassungen haben keine Änderungen der Anlagestrategie des Fonds zur Folge.

        Kommentar


        • Westcoast
          Westcoast kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Vielen Dank für die schnelle und umfassende Beantwortung meiner Fragen!
      Lädt...
      X