Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Insolvenzen 2021

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Insolvenzen 2021

    Hallo Herr Nix und alle Mitleser, frohes neues Jahr euch!

    Im Moment bekommen wir ja immer häufiger auch in den "Qualitätsmedien" zu hören, dass Insolvenzen drohen, wenn zu geltenden Recht bezüglich der Insolvenzen zurückgekehrt wird.

    Bisher gilt die Aussetzung bis zum 31.1, um die Novemberzahlungen noch leisten zu können.

    Geht ihr von einer Verlängerung der Regel aus? Bereitet ihr euch auf diesen Tag vor und sichert vorher wieder voll ab? Liebe Grüße Healheart

    #2
    Lieber Healheart,

    die Auftragsbücher der Firmen sind voll. Wirtschaftlich geht es also weiter aufwärts. Die Firmen, welche die nächsten Monate in Insolvenz gehen, sind meistens nicht an der Börse gelistet. Großunternehmen mit finanziellen Schwierigkeiten werden von den Staaten aufgefangen (z.B.Lufthansa, TUI). Warum also sollte man sich schon wieder absichern? Wenn man sich mit einem Aktienfonds unwohl fühlt, sollte man lieber zu einem Rentenfonds greifen. Meine Zeichen für 2021 stehen auf dunkelgrün. Dabei nehme ich gerne zwischenzeitliche Rücksetzer in Kauf.
    Mich würde noch interessieren, warum Sie das Wort Qualitätsmedien mit den Zeichen " " versehen.

    Kommentar


      #3
      Zu erstem: Ich habe bei der Pleite von AVP gesehen wie eine Insolvenz eine komplette Branche in extreme Schwierigkeiten bringen kann (in diesem Fall die Apotheken) und sehe es daher nicht so unproblematisch wie Sie. Zumal durch vermehrte Arbeitslose weniger konsumiert und der Staat mehr Mittel für diese benötigt dies kann der Wirtschaft doch einen gewissen Schaden bringen.

      Ich fordere keine Absicherung sondern frage nur nach der weiteren Strategie und in diesem Fonds wird die Absicherung als valides Mittel der Performanceerhöhung angesehen, glaube nicht dass ich daher hier "falsch bin".

      Ich nutze "Qualitätsmedien" um andere Schlagwörter zu vermeiden und möchte hier keine Diskursion darüber anstacheln, sie wissen wen ich meine und das soll genügen.

      Liebe Grüße Healheart

      Kommentar


        #4
        Die "" bedeuten natürlich, dass Herr Healheart Qualitätsmedien misstraut und sich lieber in alternativen Medien informiert. Da Herr Müller aber auch Qualitätsmedien misstraut, befindet er sich in guter Gesellschaft.

        Kommentar


          #5
          Ich misstraue auch den "Qualitätsmedien".

          Kommentar


            #6
            Solange Finanzprodukte verkauft werden und dabei diese Produkte allgemein festen Risikoklassen zugeordnet werden und sich kein "Qualitätsmedium" dagegen verwehrt diesen Blödsinn nachzuplappern, bleibt einem ja gar nichts anderes übrig, als selb-tätig Wissen aufzubauen.

            Sicht-, Termin- und Festeinlagen sowie Sparbuch als SICHERE Kapitalanlage Könnte mich totlachen.

            Stimmt, die Schankungsbreite ist oft lange Zeit gering (Rendite im Übrigen auch). Bis zu dem Tag, wo man ggf. mit Schrecken feststellt, dass Geld und Schuldpapiere nichts wert sind. Upps.
            Zuletzt geändert von Carsten; 15.01.2021, 11:18.

            Kommentar


              #7
              Und für alle Versicherungsfreunde: Schaut mal ins Versicherungsaufsichtsgesetz VAG §314. Upps.

              Kommentar


                #8
                Die Stimmung ist seit Mitte Dezember ganz schön schlecht und wird immer mieser... Der Markt könnte jetzt mal gerne ein wenig zurücksetzen...

                Kommentar

                Lädt...
                X