Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das 28. Anleger-Webinar des Dirk Müller Premium Aktien Fonds ist nun online

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das 28. Anleger-Webinar des Dirk Müller Premium Aktien Fonds ist nun online

    Liebe Fonds-Community,

    das 28. Anleger-Webinar ist nun online.

    Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=0jsOv3o5CP8&t=2s


    Wir wünschen viel Spaß und Erkenntnisgewinn.

    #2
    Ich bin zwar nicht mehr im DMPF investiert, höre mir die Anleger-Webinare aber trotzdem gern zwecks Meinungsbildung an. Ich hoffe, lieber Carsten, es stört Sie nicht.
    Mein persönliches Fazit:
    1.Teil Dirk Müller - Viel wischiwaschi, Dirk biegt sich seine Wahrheit so hin, wie er es gerne hätte, enttäuschend
    2.Teil Ingo Nix - geballtes Fachwissen, auch für Laien leicht verdaulich serviert, gefällt mir
    3. Teil Thilo Rohrbach - sehr informativ, aber etwas zu lang geraten

    Kommentar


    • Carsten
      Carsten kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Warum sollte es, lieber dostojweskii !

    • Gedanken
      Gedanken kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Schön, dass Sie das schreiben, mir geht es auch so in Bezug auf Dirk Müller. Ich persönlich glaube, dass die plötzlichen 600Mio Fondsvolumen ihn überfordert haben und er in eine Depression im Sommer gerutscht ist. Das hatte er auch mal in einem Video gesagt, dass er sich zurückgezogen hat. Sein Wissen und seine Aussagen haben sich in der Zeit auch nicht weiterentwickelt - bei uns kommt es dann so an, als würde er sich seine Wahrheit hinbiegen. Auch auf Cashkurs geht die Qualität signifikant zurück. So hatte ich Herrn Müller im Frühjahr 2020 gebeten, dass Beweise für die vielen "unglaublichen" Aussagen von ihm und seines Teams (damals z.B. Herr Baudzus zu Corona - da hat er sich völlig verausgabt und viel Stuss geschrieben - oder Dr. Roberts zum Thema Russiagate; jetzt übrigens der unbekannte(!) Gastautor zum Thema Wahlbetrug in den USA) veröffentlicht werden. Seine schriftliche Antwort dazu war: Sie müssen mir schon glauben(!!!), ich kenne viele Leute und höre viel, was hinter den geschlossenen Türen passiert. Well, das zeigt sich wahrlich nicht auf Cashkurs, in seinen Videos oder in seinem Fonds. Ich war ein grosser Fan von Dirk Müller's Büchern, aber seine Webseite müsste nun nicht mehr "unabhängige News" sondern "Manchmal Märchenstunde" heissen.
      (PS: Oft habe ich das Gefühl, dass einfach nur von Zerohedge abgeschrieben wird, und die Seite ist nun wirklich absolut voll von Humbug mit ein paar Diamanten dazwischen.)

      Den Teil von Herrn Nix habe ich dann schon nicht mehr angehört, da ich ihn hier im Forum überhaupt nicht als jemand mit geballtem Fachwissen empfinde. Oft werden bei kritischen Fragen einfach banale Antworten gegeben, wie "NAV wird erst am xyz berechnet" obwohl der Fragensteller ausführlich über was anderes geschrieben hat (Das ist eine einfach erkennbare Taktik, um sich dem Problem nicht stellen zu müssen). Auch mich hat er mal weggewischt, nachdem ich im Sommer meinte, dass der Fonds überabgesichert ist, "dass das Beta dann nicht stimmt". Quatsch war das, einfach keine Lust gehabt. Dadurch sehr viel Vertrauen verloren. Und letztlich gibt die Performance des Fonds mir Recht und jetzt erst ist er auf gelb.

      Zu Carsten: Bitte nicht auf meine Nachricht reagieren, ich gebe keinen Wert auf Ihre Anworten, ich lese die eh nicht mehr.

    • Carsten
      Carsten kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Lieber Gedanken,
      vielen Dank für Ihre Ausführungen. Werde diese Informationen und Meinung - wie jede andere auch - in "mein Bild" aufnehmen.

    #3
    Danke für die Blumen.. Gruß Ingo Nix

    Kommentar

    Lädt...
    X