Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Webinarankündigung - 15. Anlegerwebinar am Donnerstag, 14.09.2017

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Webinarankündigung - 15. Anlegerwebinar am Donnerstag, 14.09.2017

    Über diesen Link können Sie sich zur Teilnahme anmelden Im 15. Webinar begrüßen wir Sie wieder herzlich zu einem aktuellen Update der Themen rund um den Dirk Müller Premium Aktien Fonds.

    Neben einer Betrachtung der aktuellen Marktlage und der Situation um das Portfolio stehen natürlich auch Ihre Anliegen im Vordergrund.

    Sie haben, ob als Interessent oder als Anleger, Fragen an Dirk Müller und das Fondsmanagement? Möglicherweise haben Sie auch noch offene Fragen, welche Sie vor dem Fondskauf stellen möchten, falls Sie noch keine Anteile erworben haben.

    Im 15. Anleger-Webinar des Dirk Müller Premium Aktien nehmen sich Dirk Müller und das Fondsmanagement Zeit für Ihre Fragen und Anliegen.

    Wir freuen uns, Sie am Donnerstag, 14.09.2017 um 18 Uhr persönlich begrüßen zu dürfen.

    Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnehmer für dieses Webinar auf Grund der technischen Limits natürlich begrenzt ist. Sollte eine Teilnahme für Sie nicht möglich sein, ist dies aber kein Problem. Das Webinar stellen wir Ihnen natürlich im Nachgang auch auf der Webseite des Fonds unter

    www.dirk-mueller-fonds.de/aktuelles-forum/webinare/

    zum Abruf zur Verfügung.
    Kostenfreie und unverbindliche Anmeldung: attendee.gotowebinar.com/register/299389704198258178

  • #2
    Durch die Umstellung des Investmentfonds (deutlich Reduktion der gehaltenen Unternehmen von 40 auf jetzt 32 Unternehmen), die Umstellung der Absicherungen von terminmarktnotierten Putoptionen auf die entsprechenden Future-Postionen haben sich die Gewichte verschoben. Im Fondsprofil der KVG per 30.06.2017 (versuche ich als Anhang einzufügen) sieht man alle gehaltenen Unternehmen, aber es ist keine Aussage zu der Liquidität des Investmentfonds getroffen. Die eingesetzten Terminmarktpositionen bedürfen ja auch einer Marginhinterlegung bei der Eurex oder der amerikanischen Terminbörse. Es tut mir leid, aber ich kann aus dem sehr ausführlichen Factsheet nicht erkennen, ob sich die Addition der Unternehmenspositionen auf 100 % auf z.B. einen Anteil von 90 % des Fondsvolumen oder worauf genau beziehen. Ein Aussenstehender lies, dass es Absicherungen geben soll, aber wieviel Liquidität diese Strategieform strategisch bindet, verrät dieses Fondsprofil nicht. Auch nicht die Daten, die man dazu aus einem Tool wie Morningstar X-Ray zu Ihrem DMPAF ziehen kann.
    Vielleicht können Sie Herr Müller hierzu bitte mal circa.-Angaben machen, da man diese Angaben ja sonst nur aus dem Rechenschafts- (per 31.12.2016) und Halbjahresbericht per 30.06.2017 bekommen kann. Der letzte Jahresbericht basiert ja noch auf der Options-Absicherungsstrategie und einem höheren Fondsvolumen.
    Danke für Ihre Bemühungen um Transparenz.

    Kommentar


  • #3
    In Ihrem Investmentfonds halten Sie Vestas und in dem Markt gibt es andere Wettbewerber, die nicht so eine starke Marktstellung haben und sich in den letzten zwei Jahren wahrscheinlich auch deshalb anders entwickelt haben z..B. Nordex. Herr Andreas Meyer ist auf diesen Turn around Kandidaten vor kurzem auf Ihrer Seite cashkurs.cm ausführlich eingegangen. Es wäre schön, wenn Sie im nächsten webinar erläutern würden, ob so ein Umstieg von Vestas zu Nordex nicht auch für den Dirk Müller Premium Aktien Fonds sinnvollvoll sein könnte? Die eine Aktien (Vestas) ist von 30 € auf 80 € gestiegen und Nordex hat einen Werteverfall von 30 € auf 12 € hinnehmen müssen.

    Kommentar

    Lädt...
    X