Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Webinarankündigung - 18. Webinar am Dienstag, 10.07.2018

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Webinarankündigung - 18. Webinar am Dienstag, 10.07.2018

    Das nächste Webinar findet in der kommenden Woche, am 10.07.2018 um 18:00 Uhr statt.

    Über den folgenden Link können Sie sich ab sofort anmelden:
    https://attendee.gotowebinar.com/reg...90983835206147

    In diesem Forenthread können Sie bereits Ihre Fragen stellen, die Dirk Müller und Andreas Schmidt im Laufe des Webinars beantworten

    #2
    Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen Wirecard und Mastercard im Hinblick auf die Geschäftspraktiken? Sind die Unternehmen noch günstig bewertet? Bei den Charts kann man ja ein Lineal hinlegen, anscheinend sind die Werte nicht unterzukriegen.
    Zuletzt geändert von André; 10.07.2018, 11:42.

    Kommentar


    • Dirk Müller
      Dirk Müller kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Die Charts sind nie ein guter Maßstab für den Unternehmenswert, sondern nur für den Unternehmenspreis. Nur weil der Preis stark gestiegen ist, muss es nicht teuer sein, wenn auch dr Wert (Berechnet nach Gewinn, Umsatz, div. Bilanzpositionen und Erwartungen) entsprechend angestiegen ist. Mastercard ist direkter Partner der Verbraucher Wirecrad ist der Partner der Unternehmen (Kunden von Wirecard sind z.B. Mastercrad und der Supermarkt, wo der Kunde einkauft. Wirecrad stellt die Abwicklung und diverse Dienstleistungen für den Supermarkt und für Mastercrad zur VErfügung.Der Kunde kauft im Supermarkt ein, über Mastercard läfut seine Zahlung/Abrechnung, Kreditvergabe, aber Wirecard ist die Schnittstelle zwischen Supermarkt und Mastercard.
      Nach unserer Einschätzung sind beide nicht überteuert...

    • André
      André kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Vielen Dank für die rasche Antwort! Das heißt die beiden Werte sind gar nicht miteinander vergleichbar, B2B; B2C. Aber beide profitieren von einer Bargeldabschaffung bzw. Digitalisierung?!

      P.S.: Großes Kompliment an das ganze Fonds-Team, Ihr macht einen großartigen Job! Bin seit Angang an dabei. Wir sehen uns in Schwetzingen ;-)

    • Dirk Müller
      Dirk Müller kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Korrekt, beide profitieren von der Digitalisierung/elektronischem Bezahlen, sind aber zwei aufeinanderfolgende Glieder der Erlöskette.
      Vielen Dank für das Kompliment !

    #3
    Ich wünsche mir, dass es im webinar auch möglich ist, mal Fragen via der Chatfunktion spontan zu stellen. Beide Referenten sind 100 % ig sattelfest und von demher wäre es schön, wenn das Zeitmanagement im webinar diese auch fest einplanen würde.

    Kommentar


    • Dirk Müller
      Dirk Müller kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Aber das ist doch immer möglich !? Wir beantworten die Fragen während des Webinars parallel aber eben immer direkt an den Fragenden. Der,d er gerade spricht kann natürlich nicht parallel tippen aber während ich rede beantworten Andreas Schmidt und Andreas Feiden die Fragen und umgekehrt.

    #4
    Leider sind Ihre webinare sehr lebendig, aber mit einem unzureichenden Zeitmanagement versehen, so dass konkrete Fragen, während des webinars meistens etwas kurz kommen. Gestern haben Sie ja auch heillos überzogen, so dass jemand der 1 Stunde einplant, die anderen familären Verpflichtungen Ihnen unterordnen muss oder aus dem webinar aussteigt. Sehr schade, gerade auch vor dem Hintergrund, dass Sie eine gute Arbeit verrichten. Ich wünsche Ihnen aber mehr Kundenbindung bei Ihrem Investmentfonds.

    Kommentar


    • Dirk Müller
      Dirk Müller kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich bin für konstruktive Kritik stets offen, aber für substanzlose Kritik habe ich wenig Verständnis. Wir haben zu Beginn gesagt, dass das Webinar von 18:00 bis 19:15 dauert. Wir haben PUNKT 19:15 geendet. Wo haben wir da "heillos überzogen" !? Wir haben JEDE einzelne Frage, die im Laufe des Webinars gestellt wurde persönlich beantwortet. Entweder Andreas Schmidt, oder ich selbst. Jede einzelne !!! Und ich selbst habe die offen gebliebenen Fragen (ich kann nicht sprechen und tippen gleichzeitig) nach Beendigung des Webinars noch 15 Minuten weiter beantwortet (obwohl auch meine Familie auf mich gewartet hat). Und jetzt werfen Sie mir vor, wir hätten heillos überzogen, hätten Fragen nicht beantwortet !? Welche!!?? Und jetzt überlegen Sie darüberhinaus mal ganz genau, wieviele Webinare Ihnen die Deutsche Bank, Klaus Kaldemorgen, Flosbach von Storch, Templeton usw. anbieten...exakt...genau NULL ! Jetzt schauen sie mal, wie viele Fragen Sie von deren Fondsmanagern persönlich beantwortet bekommen..genau...null.... und jetzt werfen Sie mir fehlende Kundenbindung vor !? Ich habe eine große Bitte an Sie : Verkaufen Sie BITTE Ihre Anteile, ich möchte Sie nicht mehr als Kunden haben. Ich möchte für Sie keine Dienstleistung erbringen müssen. Wir tun was wir können und das ist weit mehr als alle anderen. Wenn auch das nicht reicht, sind wir nicht gut genug für Sie, dann können und wollen auch wir Ihren Ansprüchen nicht gerecht werden. Das schaffen auch wir nicht. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach einem Fonds, dessen Management Ihren Ansprüchen an Komunikation genügt, wir sind es offenkundig nicht und ich möchte nicht, dass Sie weiterhin mit uns unzufrieden sind, das macht auch mir schlechte Laune.

    #5
    Es tut mir leid, wenn ich das webinar wohl nicht ganz verfolgt habe und somit die Einleitung mit dem Zeitrahmen bis 19:15 Uhr mitbekommen habe. Ich werde in das webinar noch einmal reinhören, wenn es zum Abruf eingestellt ist.
    Ich weiß, das Sie und Ihr Team eine überdurchschnittliche Arbeit in der Kundenkommunikation machen und es ist bedauerlich, dass Ihre Qualität bisher vom breiten Markt bei den aktiv gemanagten Investmentfonds nicht genügend gewürdig wird und sie die entsprechenden Fondsmittelzuflüsse haben. Ich bin mir aber sicher, dass Sie die richtigen Schritte im Fondsmanagement ergriffen haben und somit der Investmentfonds in Zukunft mehr Sterne und Auszeichnungen bekommt. Ich habe Ihren Fonds in den letzten Monaten deutlich stärker in den Portfolios bei mir und meiner Frau gewichtet.

    Kommentar

    Lädt...
    X