Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues aus dem Dirk Müller Premium Aktien Fonds, 19. Februar 2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neues aus dem Dirk Müller Premium Aktien Fonds, 19. Februar 2018

    Liebe Fonds-Community,
    nach dem scharfen Kursrücksetzer von Anfang Februar war die vergangene Woche von einer leichten Erholungsbewegung geprägt. Der Markt konnte wichtige Unterstützungsbereiche gerade noch verteidigen und die weit verbreitete Meinung, dass es sich nur um eine kleine Delle handelte, die auch nur von einer bestimmten Spekulationsgattung (Vola-Short) ausgelöst wurde, zog schnell wieder Käufer an.Die geringe Dynamik der Aufwärtsbewegung mahnt jedoch zur Vorsicht, ob hier auf der Unterseite wirklich schon alles abgearbeitet ist.
    Wir konnten nahe der Tiefststände unsere Absicherungen auflösen und daher von der erwarteten Aufwärtsbewegung nahezu vollständig profitieren. Dabei haben wir das Risiko nicht aus dem Blick verloren, sondern hatten sofort neue Absicherungslimits eingezogen, für den Fall eines erneuten Abtauchens. Mit dieser Strategie konnten wir einerseits den Rückgang des Fondspreises auf maximal 6,8 Prozent beschränken und waren hier zu 100 Prozent des Fondsvolumens abgesichert, andererseits konnten wir die anschließende Aufwärtsbewegung fast vollständig mitnehmen.
    Im Ergebnis steht der NAV unseres Fonds heute bei 98,07. Vor dem Einbruch stand der NAV am 29. Januar bei 98,81. In der gleichen Zeitspanne fiel der MSCI World Value in Euro gerechnet von 111,12 auf aktuell 104,82. Wir konnten in diesen Tagen 5,6 % gegen den Vergleichsindex aufholen.

    Neuigkeiten von unseren Unternehmen
    Cisco lieferte sehr gute Zahlen. So stieg der Gewinn im Q2/2018 auf 0,63$ (erwartet waren 0,59$). Der Umsatz lag nur leicht (+0,7%) über den Erwartungen. Der Anstieg der Betriebsmarge deutet darauf hin, dass der Produktmix bei Cisco verbessert wurde. Ziel ist es bis 2020 etwa die Hälfte des Umsatzes mit Software zu erzielen, die i.d.R. eine höhere Marge hat als das Hardwaregeschäft. Neue Produkte und insbesondere ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von $ 25 Mrd. haben den Aktienkurs in der letzten Woche deutlich von $ 39,53 auf $ 44,33 ansteigen lassen.
    Wirecard: Die Erholung nach dem Rückschlag setzt sich fort. Die Aktie konnte in der letzten Woche um 11,7% zulegen.
    Bakkafrost: Die Aktie stieg um 12,8% auf NOK 374,40. Grund: Die verbesserten Aussichten der Lachsindustrie im Allgemeinen. Die Nachfrage (6%-8%) sollte auch in den kommenden Jahren deutlich stärker als das Angebot wachsen. Vor allem der chinesische Markt sollte überproportional wachsen.
    Apple: Berkshire Hathaway hat ihren Anteil an dem Unternehmen in Q4 um 23% aufgestockt. Damit ist Apple das größte Einzelengagement von Warren Buffett.
    iRobot: Der aus unserer Sicht übertriebene Abverkauf bei iRobot (siehe letzter Newsletter) findet derzeit seine Gegenbewegung. Vom Tief vor 10 Tagen konnte die Aktie inzwischen 20% zulegen. Unsere Zukäufe auf dem tiefen Niveau haben sich bislang als richtig erwiesen.

    Fondsdaten zum 19.02.2018 (basierend auf den Schlusskursen vom 16.02.2018):
    Aktueller Fonds-Kurs (NAV): 98,07 Euro
    Aktuelles Fondsvolumen: 68,8 Mio. Euro

    Wir wünschen Ihnen weiterhin eine angenehme Börsenwoche! Ihr
    Dirk Müller & Andreas Schmidt

    All diese Informationen sind wie immer kurzfristig interessantes Tagesgeschehen, das auf die lange Sicht unserer Investitionen in gute Unternehmen natürlich nur geringe Auswirkungen hat. „Die größten Gewinne wachsen am Baum der Geduld."
Lädt...
X